Wissenschaftliche/r Projektleiter/in I – armasuisse

  • Vollzeit
  • Thun
  • Diese Position wurde vergeben

Webseite Bundesverwaltung für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS

Spannende Arbeit jeden Tag
Haben Sie Freude daran, ihr Wissen und ihre Erfahrung beim Unterhalt und der Weiterentwicklung von ballistischen Modellen und bei der Simulation von Munitionswirkung zur Analyse militärisch-technischer Fragestellungen zur Verfügung zu stellen? Dann sind Sie bei uns richtig!

 

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss in natur- oder ingenieurwissenschaftlicher Richtung
  • Erfahrung in Modellbildung und Simulation und Freude an der Entwicklung von Software
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Vernetzungsfähigkeit, sowohl auf Management- als auch auf Expertenebene
  • Fundierte Erfahrung in der Führung von interdisziplinären Projekten in einem organisationsübergreifenden Umfeld
  • Aktive Kenntnisse in zwei Amtssprachen sowie Englisch und passive Kenntnisse einer dritten Amtssprache

Ihre Aufgaben

  • Selbständiges Planen, Koordinieren und Durchführen von Simulationsaufträgen im Bereich Ballistik sowie Erarbeiten von Expertisen zur Munitionswirkung (inkl. Analyse, Offerterstellung, wissenschaftlich fundierter Auswertung und Berichterstattung) auf hohem technischwissenschaftlichem Niveau nach betriebswirtschaftlichen Kriterien und Prozessvorgaben
  • Entwicklung und Weiterentwicklung von aussenballistischen Modellen zu verschiedenen Truppensystemen der Schweizer Armee und Weiterentwicklung angewandter Software für die ballistische Messtechnik
  • Selbständiges Entwerfen und Koordinieren multidisziplinärer Forschungsprojekte mit komplexem, technisch-wissenschaftlichen Hintergrund im Forschungsprogramm Waffenwirkung, Sicherheit und Schutz
  • Verantwortlich für den internen Wissenstransfer. Stufengerechte Präsentation der entsprechenden Ergebnisse zu Technologiefragen für die Entscheidungsträger/innen in armasuisse und der Armee. Publikationen in renommierten Fachzeitschriften
  • Fachliche Betreuung von Mitarbeitenden bis auf Stufe wissenschaftliche/r Projektleiter/in I

armasuisse ist das Kompetenzzentrum des Bundes für die Beschaffung von komplexen und sicherheitsrelevanten Systemen und Gütern sowie für das Technologie- und Immobilienmanagement.

Der Kompetenzbereich Wissenschaft und Technologie (W+T) ist zuständig für die wissenschaftliche Beurteilung von Technologieaspekten militärischer Systeme auf ihrem Lebensweg, führt Risikoanalysen durch und erstellt Sicherheitskonzepte. Ferner ist W+T im Auftrag des VBS verantwortlich für die Forschung in Technologiebereichen mit Relevanz für die Sicherheitspolitik der Schweiz.

Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität. Frauen sind in unserer Verwaltungseinheit untervertreten. Ihre Bewerbungen sind deshalb besonders willkommen.

Onlinebewerbung unter www.stelle.admin.ch, Ref. Code 43359

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an : Dr. Stephan Lampert
Leiter Fachbereich Testcenter
Tel. +41 58 468 30 68
oder
Dr. Jan Keller
Leiter Gruppe Ballistik, Waffen- und Munitionserprobung
Tel +41 58 483 49 35