Kantonale Fachperson Pflege Amt für Gesundheit (80 – 100 %)

  • Teilzeit
  • Zug
  • Diese Position wurde vergeben

Webseite Kanton Zug

Ihre neue Herausforderung als

Kantonale Fachperson Pflege Amt für Gesundheit (80 – 100%)

 

Ihre Aufgaben
Umsetzung Pflegeinitiative:

  • Erstellen und Kontrolle der Ausbildungsverpflichtung für Spitäler, Pflegeheime und Spitex-Organisationen
  • Umsetzung der Ausgleichszahlungen der Betriebe (Bonus-Malus-System) im Zusammenhang mit der Erfüllung der Ausbildungsverpflichtung
  • Beurteilung von Gesuchen für die finanzielle Unterstützung von Lernenden und Studierenden in Pflegeberufen
  • Beurteilung der Rückzahlungsverpflichtung der Unterstützungsbeiträge bei Abbruch der Ausbildung
  • Beurteilung von Projektideen der XUND zur Erhöhung der Ausbildungsabschlüsse im Bereich der Pflege
  • Verfassen von Anträgen an den Bund für Bundesbeiträge an die Kosten der kantonalen Massnahmen zur Förderung der Ausbildung im Bereich der Pflege
  • Evaluation der Massnahmen zur Förderung der Ausbildung im Bereich der Pflege im Hinblick auf die Befristung der Gesetzgebung auf Bundesund kantonaler Ebene

Weitere Aufgaben:

  • Erste Ansprechperson für strategische und gesundheitspolitische Fragen im Bereich der Pflege
  • Kontrolle und Durchsetzung der Qualitätsanforderungen gemäss KVV an die Pflegeheime
  • Vollzug der Aufsicht über die ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen zusammen mit dem Kantonsarzt
  • Bearbeitung von politischen Vorstössen im Bereich der Pflege
Ihr Profil
  • Abgeschlossene Ausbildung als Pflegewissenschaftler/in oder Pflegeexperte/in mit Erfahrung als Ausbildner/in oder vergleichbarer Abschluss eines Berufes aus dem Gesundheitswesen
  • Berufserfahrung in der Qualitätssicherung im Gesundheitswesen von Vorteil
  • Fundierte Kenntnisse des Schweizer Gesundheitswesens
  • Fähigkeit zur Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Team
  • Gute Arbeitsorganisation mit Übernahme hoher Eigenverantwortung
Unser Angebot
  • Ein angenehmes und kollegiales Umfeld in einem kleinen, interdisziplinären Team
  • Ein moderner Arbeitsplatz nahe beim Bahnhof Zug
  • Eine vielseitige und weitgehend selbstständige Tätigkeit
  • Eine angemessene Besoldung mit mobil flexibler Arbeit (Jahresarbeitszeit)
Interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung via Bewerberlink bis 31.03.2024
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Dr. med. Rudolf Hauri, Kantonsarzt, gerne zur Verfügung, Telefon 041
728 35 33

Ihr Arbeitsumfeld

Das Amt für Gesundheit beaufsichtigt die Berufe im Gesundheitswesen, Praxen, Spitäler, Kliniken, Pflegeheime und Heilmittelbetriebe und ist zuständig für die Bekämpfung der übertragbaren Krankheiten des Menschen. Es entscheidet über die Zulassung der Leistungserbringer zur obligatorischen Krankenpflegeversicherung. Es vollzieht Massnahmen zum Schutz vor Gefährdungen durch nichtionisierende Strahlung und Schall. Das Amt überprüft und rechnet den kantonalen Anteil bei Spitalaufenthalten, stationären Drogenentzügen und -therapien ab. Mit dem Betrieb der Durchführungsstelle obliegt dem Amt der Vollzug des Bundesgesetzes über die Förderung der Ausbildung im Bereich der Pflege. Es setzt ferner Massnahmen um zur Prävention von übertragbaren und nicht übertragbaren Krankheiten sowie zur Förderung der Gesundheitskompetenzen von Kindern und Jugendlichen. Die Suchtberatung berät Jugendliche, Erwachsene und ihre Bezugspersonen bei Suchtproblemen. Der Beauftragte für Suchtfragen nimmt im Auftrag der Drogenkonferenz die operative Leitung und Koordination in der Suchthilfe wahr. Der Kantonsarzt ist auch Schularzt der kantonalen Schulen. Die Kantonsapothekerin überwacht den Verkehr und die Abgabe von Heilmitteln.

Weitere offene Stellen auf: www.zg.ch/stellen

Verschlagwortet als: Kanton Zug