Dozent/-in Informatik und Grundlagen der Digitalisierung 80 – 100% – ZHAW

Webseite Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften

Sie arbeiten in praxisnahen Studiengängen, vermitteln den Studierenden die erforderlichen Grundlagenkompetenzen und entwickeln unsere Lehrangebote weiter.

Sie arbeiten in praxisnahen Studiengängen, vermitteln den Studierenden die erforderlichen Grundlagenkompetenzen und entwickeln unsere Lehrangebote weiter.

  • Aufbau, Gestaltung, Durchführung und Weiterentwicklung von Lehrveranstaltungen in Informatik, Mathematik und den Grundlagen der Digitalisierung in Bachelorprogrammen
  • Projektleitung eLearning in der Aus- und Weiterbildung
  • Betreuung von studentischen Semester-, Bachelor- und Masterarbeiten
  • Mitarbeit in der Statistikberatung des Instituts
  • Mitwirkung in anwendungsorientierten Forschungs- und Entwicklungsprojekten (F&E)

Wir suchen eine aufgeweckte Persönlichkeit mit Freude an Aufbau und Weiterentwicklung von neuen didaktischen Konzepten im Grundlagenunterricht und in der Weiterbildung. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Informatik, Mathematik oder Ingenieurwissenschaften, vorzugsweise mit Promotion sowie Projekterfahrung im Umfeld von Data Science. Hervorragende Deutsch- und Englischkenntnisse werden vorausgesetzt. Erfahrung im Bereich Lehre/Didaktik auf Tertiärstufe und im Aufbau von Lehrangeboten in Bachelor- und Weiterbildungsangeboten ist erwünscht. Sie überzeugen durch Ihre hohe Selbstständigkeit und Ihre Begeisterung in der Arbeit mit Studierenden.

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen via Online-Plattform bis zum 31.12.2021.

Die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ist mit über 14’000 Studierenden und rund 3’400 Mitarbeitenden eine der grössten Mehrsparten-Fachhochschulen der Schweiz.

Das Departement Life Sciences und Facility Management (LSFM) befindet sich an aussergewöhnlicher Lage in Wädenswil über dem Zürichsee. In Life Sciences und Facility Management (FM) leisten wir einen Beitrag zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen.

Die zunehmende Digitalisierung der Life Sciences hat neue Arbeits- und Forschungsfelder geschaffen. In diesen Feldern bewegt sich das Institut für Angewandte Simulation (IAS), das ab 01.01.2022 Institut für Computational Life Sciences (ICLS) heisst. Das Team mit 50 Mitarbeitenden arbeitet in den Schwerpunkten Cognitive Computing, Digital Health, Digital Labs und Bioinformatics. Das ICLS verfolgt einen interdisziplinären Ansatz zur Bearbeitung gesellschaftlich relevanter Fragen im spezifischen Anwendungskontext der Life Sciences. Es ist in der Lehre, in angewandter Forschung und Entwicklung, in der Weiterbildung und in der Dienstleistung tätig. Das ICLS ist verantwortlich für den neuen Studiengang BSc Applied Digital Life Sciences, der im Herbstsemester 2022 erstmals startet.

Viola Gerber
Recruiting Manager

Tagged as: ZHAW

Um dich für diesen Job zu bewerben, besuche bitte ohws.prospective.ch.