Dozent/-in für Biologischen Pflanzenschutz (Phytomedizin) 80 – 100 % – ZHAW

  • Teilzeit
  • Wädenswil
  • Diese Position wurde vergeben

Webseite Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Dozent/-in für Biologischen Pflanzenschutz (Phytomedizin) 80 – 100 %

Sie sind innovativ, haben mehrjährige Erfahrung im Bereich Pflanzenschutz mit Schwerpunkt Entomologie und möchten im biologischen Pflanzenschutz etwas bewegen?

  • Planung, Organisation und Durchführung von Lehrveranstaltungen auf Stufe Bachelor und Master im Themengebiet «Biologische Landwirtschaft und Hortikultur»
  • Konzeption, Akquisition und Durchführung von drittmittelgestützten Forschungs- und Entwicklungsprojekten im weiteren Bereich des Pflanzenschutzes
  • Betreuung von studentischen Arbeiten auf Stufe Bachelor und Master
  • Hochschulabschluss, vorzugsweise in Agronomie (MSc oder Promotion)
  • Ausgewiesene Praxiserfahrung im Pflanzenschutz mit Schwerpunkt in der Entomologie sowie dem biologischen Landbau
  • Mehrjährigen Tätigkeit in Beratung, Entwicklung oder Forschung
  • Erfahrung bei der Akquisition und Durchführung von anwendungsorientierten Forschungsprojekten
  • Didaktische Erfahrung und Freude am Unterrichten
  • Motivation zur Entwicklung neuer Lehrformen
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Eigeninitiative und selbständiges Arbeiten

Die ZHAW fördert die Laufbahnentwicklung und bietet ihren Mitarbeitenden die Möglichkeit sich im Bereich Führung weiterzuentwickeln. Die Übernahme von Führungsverantwortung ist eine Option.

Die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ist mit über 14’000 Studierenden und rund 3’400 Mitarbeitenden eine der grössten Mehrsparten-Fachhochschulen der Schweiz. Das Departement Life Sciences und Facility Management befindet sich in Wädenswil am linken Zürichseeufer. Hier wird in den Bereichen Umwelt, Ernährung, Gesundheit und Gesellschaft gelehrt und geforscht.

Das Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen (IUNR) bietet in sechs Forschungsbereichen anwendungsorientierte Forschung, Entwicklung und Dienstleistungen. Im Fokus stehen Themen an den Schnittstellen zwischen Gesellschaft, Umwelt und Technologie.

Ziel der Forschungstätigkeit innerhalb der Forschungsgruppe Phytomedizin ist es, innovative und praxisnahe Konzepte zum Schutz von Pflanzen zu finden, um durch eine verbesserte Ressourceneffizienz eine grössere Anzahl von Menschen mit gesunden landwirtschaftlichen Produkten zu versorgen. Dabei gilt es in Kooperation mit anderen Institutionen und Disziplinen spezifisches Knowhow und neue Lösungsansätze auf der ganzen Breite der Agrarökologie von Low-input Systemen bis hin zu Digitalisierung und Robotik zu finden. Wir suchen nach Innovationen auch ausserhalb der gewohnten landwirtschaftlichen Praxis.

Sonja Gut
Recruiting Manager