Kontakt

Stadtpolizei Zürich
Bahnhofquai 3
8001 Zürich

www.stadtpolizei-zuerich.ch

News

Stadtpolizei Zürich

FRAUENPOWER-JOB

Wer dachte, ein Job bei der Stadtpolizei Zürich sei ein typischer Männerjob, sollte umdenken.

Denn die Gleichstellung von Frau und Mann ist bei der Stadtpolizei Zürich nicht nur personalrechtlich verankert, sie wird auch gelebt:

  • Alle Bereiche stehen Frauen und Männern ohne Einschränkungen offen.
  • Es herrscht absolute Lohngleichheit von Mann und Frau.
  • Sowohl Teilzeitarbeit wie Jobsharing sind möglich.
  • Mutterschaftsurlaube sind garantiert, bei Schwangerschaften wird individuell ein passender Arbeitsplatz gesucht.

Grundvoraussetzungen, um bei der Stadtpolizei zu arbeiten, sind ein ausgeglichener Charakter, die Freude am Kontakt mit Menschen jeglicher geografischer und gesellschaftlicher Herkunft und ein vernünftiger Sinn für Gerechtigkeit. Dazu kommen folgende konkrete Anforderungen:

  • Schweizer Staatsangehörigkeit
  • Alter zwischen 20 und 35 Jahren
  • Vollständig in der Schweiz absolvierte Volksschule (9 Jahre)
  • Abgeschlossene Berufslehre (EFZ) oder Matura
  • Einwandfreier Leumund
  • Mindestgrösse 160 cm
  • Führerausweis Kat. B (Handschaltung)
  • Keine extremen politischen und religiösen Einstellungen und Erscheinungsmerkmale

Bewerberinnen, die sich unbedingt bei uns melden sollten, haben Freude an flexiblen Arbeitszeiten, behalten die Nerven auch beim Anblick von Blut, sind teamfähig, weltoffen, aufgeschlossen, ausgeglichen, konfliktfähig, rational, objektiv und besonnen.

EINMALIG VIELFÄLTIG

Polizistin ist ein vielfältiger Beruf. Denn eine Polizei-Laufbahn bietet attraktive Möglichkeiten, sich zu spezialisieren. Nur auf eines nicht: Routine. Dafür in den Bereichen:

  • Diensthunde Kompetenzzentrum
  • Verkehrspolizei
  • Wasserschutzpolizei
  • Einsatzzentrale
  • Kriminalpolizei

DAS WORT DES KOMMANDANTEN

Oberst Daniel Blumer, Kommandant der Stadtpolizei Zürich, bringt es auf den Punkt:

«Verantwortlich sein für eine Stadt, heisst Verantwortung tragen für die Menschen, die in dieser Stadt leben und arbeiten. Verantwortlich sein für eine Stadt, heisst aber auch, Teil eines einzigartigen, unverwechselbaren und faszinierenden sozialen Gewebes zu sein. Die Polizistinnen, die jeden Tag für die Menschen in der Stadt Zürich im Einsatz stehen, prägen das Bild der Stadt und das Lebensgefühl der Bevölkerung. Sie machen Wandel und Entwicklung erst möglich, indem sie ein sicheres, verlässliches Umfeld schaffen und bei der Bevölkerung Vertrauen in die Polizei aufbauen. Wir freuen uns über alle Frauen, die sich für den Polizeiberuf interessieren und motiviert sind, mit ihrer persönlichen Erfahrung und ihrem Leistungswillen unser Korps zu verstärken. Die Aufgabe als Stadtpolizistin ist wichtig, wertvoll und anforderungsreich. Respekt vor jedem einzelnen Menschen, Offenheit gegenüber der unerschöpflichen Vielfalt des Lebens sowie gesunder Menschenverstand sind gefragt. Zu gewinnen sind das Vertrauen der Bevölkerung, die Wertschätzung eines fantastischen Korps und die Freude an einer abwechslungsreichen, sinnerfüllten Aufgabe.»

DIE WIRTSCHAFTSFRAU